Über uns

Über uns

Wer oder was ist dieser Druckbär?

Druckbär ist das Produkt einer Leidenschaft: Der Leidenschaft zur Technik, zum Tüfteln und des „Ideen in die Tat umsetzen“. Also all das was wohl jeder, der im FPV Bereich tätig ist in sich trägt und ihn oder sie antreibt stets neue Dinge zu entdecken.

Mein Name ist Christian und das Abenteuer FPV begann 2015 mit meinem ersten Copter:
Einem Tarot 280 in knallorange  😍

Nachdem dieser schicke Renner mit GPS (man war ja noch nicht so sicher im Steuern der Copter) das zeitliche segnete, bat sich mir die Möglichkeit eine FPV-Brille auszuprobieren und siehe da: Ich war verfallen! Das Gefühl frei wie ein Vogel durch die Luft zu fliegen ließ mich nicht mehr los und so folgte ein Copter nach dem nächsten. 
Mit der Zeit bemerkte ich, dass mir das Aufbauen und Herumschrauben fast schon mehr Freude bereitete, als das Fliegen selber. 
Kurzerhand beschloss ich für andere Neueinsteiger Copter zu konzeptionieren und aufzubauen.

Jeder der einmal einen Copter von Null aufgebaut hat weiß, dass man damit sehr viel Zeit füllen kann. Mit dem vermittelten Wissen konnte ich vielen Hobbykollegen den Einstieg in die FPV Welt erleichtern und tauchte immer tiefer in die Materie des Quadrocopters ein.

Bis ich mich mehr durch einen Zufall fragte: Wieso müssen die Copter so schwer sein?

An der Stelle kam mir mein Maschinenbaustudium zu Gute, bei dem ich die Fähigkeit CAD-Entwürfe anzufertigen vermittelt bekommen habe. Also zögerte ich nicht lange und unternahm die ersten Gehversuche im Design eines eigenen leichteren Copters: Dem Ultralight 1.

Der Ultralight 1 war weit entfernt auf die Massen losgelassen zu werden, aber an ihm konnte ich experimentieren und somit die Ideen verfeinern. 

Über mehrere Schritte hinweg entstand dann auf der ersten Druckbär Internetpräsenz ein kleiner Onlineshop in dem ein paar Ultralight 2 gekauft werden konnten.

Wie jedes Produkt hatte auch der Ultralight 2 seine Kinderkrankheiten und entwickelte sich stetig weiter. Mit der Zeit formierte sich eine Trendwende in der Szene. Was noch vor kurzer Zeit undenkbar erschien fand stetigen Anklang und es bildete sich eine kleine Fangemeinde, die die Vorzüge eines Ultralight zu schätzen wussten.

Mittlerweile sind wir bei der 4. Generation des Ultralight angekommen, doch WER ist nun alles nötig, um ein solches Projekt zu realisieren?

Auch wenn Druckbär am Ende des Tages nur aus einer Person besteht, hat sich für mich dennoch ein WIR-Gefühl entwickelt. Denn WIR sind eine Community, die sich dem Ultralight Gedanken verschrieben hat. 

Zusammen mit DIR und EUCH, die ihr diese Seite lest, die Videos schaut und den Ultralight fliegt und liebt fließen ständig neue Inspirationen in die Weiterentwicklung einer großen (und dennoch so kleinen und leichten) Idee ein. 

An dieser Stelle möchte ich allen Kunden und Sympathisanten danken, die dem Ultralight Gedanken treu geblieben sind und meine Arbeit unterstützen und zu schätzen wissen! 

Ihr seid klasse!

Viele Grüße

Christian

de German
X